Wolfgang Hofmann
Wolfgang Hofmann
 

Kontakt

Rufen Sie mich einfach an unter

06442 927868 - oder schreiben Sie mir eine Email an post@wolfgang-hofmann-ldk.de

Wer bin ich?

  • Name: Wolfgang Hofmann
  • Alter: Jahrgang 1948
  • Wohnort: Solms-Burgsolms
  • Sternzeichen: Steinbock
  • Beruf: Rechtsanwalt, Vereidigter Buchprüfer, Vize-Landrat a. D.
  • Wie würden Sie einem Blinden Ihr Äußeres beschreiben?
    180 cm groß, sportlich-schlank, blaue Augen, Brille, ständig höher werdende Denkerstirn.
  • Ihre drei besten Eigenschaften?
    Pflichtbewusstsein, Hilfsbereitschaft, Humor.
  • Ihre drei größten Schwächen?
    Schokolade, Erdnüsse, Radfahren (weil zum Laufen zu faul).
  • Welche Begabung hätten Sie gerne?
    Arbeit, Brot und Frieden für alle schaffen zu können.
  • Ihr Vorbild?
    Persönlich - meine Eltern; politisch – am ehesten Richard von Weizsäcker.
  • Welche andere Tätigkeit würden Sie gerne ausüben, wenn Sie den Job wechseln müssten?
    Wie bisher als Rechtsanwalt, ehrenamtlich und gemeinnützig mit mehr Freizeit.
  • Was wollten Sie als Kind werden?
    Bauer.
  • Welchen Kindheitstraum haben Sie sich erfüllt?
    Einen Naturlandhausgarten und immer genügend Lesestoff.
  • Welchen Traum wollen Sie sich unbedingt noch erfüllen?
    Eine Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn.
  • Ihre Lieblingsplätze (weltweit und in der Region)?
    Unser Garten in Burgsolms, Sattel eines Fahrrades, Burg Greifenstein und die Phantastische Bibliothek in Wetzlar.
  • Ihr Leibgericht (von wem zubereitet)?
    Hab ich nicht; gerne esse ich Pellkartoffeln mit Frankfurter Grüner Soße sowie Obst - frisch aus dem eigenen Garten.
  • Ihre Lieblingsfarbe? Herbstlaub in der Sonne
  • Ihre Lieblingsblume? Heckenrose
  • Ihr Lieblingstier? Fast alle, besonders Katzen

 

  • Ihre liebsten Hobbys?
    Naturnaher Obst- und Gartenbau, per Rad Landschaft und Kultur „erfahren“, Kultur- und Zeitgeschichtliches lesen, alte Möbel aufarbeiten.
  • Worüber freuen Sie sich am meisten?
    Über  gute Nachrichten aus der Familie, der Region und aus aller Welt.
  • Worüber ärgern Sie sich am meisten?
    Über Ungerechtigkeit, Kinderfeindlichkeit und Egoismus.
  • Welche Fehler entschuldigen Sie am ehesten?
    Die wieder gut zu machenden.
  • Was macht Ihnen Angst?
    Kinderarmut, wachsende Gewaltbereitschaft, Arbeitslosigkeit und ihre Folgen – vor allem für die Jugend in Deutschland, Europa und weltweit.
  • Wofür und bei wem müssen Sie sich unbedingt noch entschuldigen?
    Bei mir nahe stehenden Menschen aus Familie und Freundeskreis, für die ich mir nicht genügend Zeit genommen habe.
  • Was war ihr größter Erfolg?
    Das sollen andere beurteilen.
  • Wie möchten sie sterben; und wo möchten Sie beerdigt werden?
    Klar, ohne langes Leiden und im Frieden mit Gott und der Welt; in Heimaterde.
  • Ihr Lebensmotto?
    Mit Lachen, Mut und Ausdauer die Menschen und ihre Sorgen ernst und mich selbst nicht zu wichtig nehmen.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wolfgang Hofmann

Anrufen

E-Mail

Anfahrt